Ein Konto ohne Schufa ist möglich

Ein Konto ohne Schufa ist möglich

10. August 2018 0 By Redaktion

Wie man ein Bankkonto ohne Schufa Abfrage erhält

Sie suchen ein Bankkonto, es soll aber ohne Schufaabfrage sein?

Viele Banken verweigern Schuldner die Führung eines Bankkontos. Obwohl es eine Selbstverpflichtung der Banken gibt, jedem Verbraucher ein Girokonto, das sogenannte Konto für Jedermann, einzurichten. Daher wird häufig ein Bankkonto ohne Schufa gesucht. Bankkonto trotz Schufaeintrag bedeutet in diesem Fall aber lediglich, dass die Schufa selbst kein Hinderungsgrund für die Kontoeröffnung sein soll. Auf Nachfrage kann ein Bankkonto ohne Schufa eingerichtet werden. Diese Konten lassen sich in der Regel nicht online führen und selbstverständlich kann so ein Bankkonto nur auf Guthabenbasis geführt werden. EC-Karte für den bargeldlosen Zahlungsverkehr und Kreditkarte sind ebenfalls tabu.

Die Kosten für ein schufafreies Bankkonto

Ein Girokonto auf Guthabenbasis ist teurer als ein normales Girokonto . Vonseiten der Banken wird das mit dem höheren Risiko begründet. Dennoch sollten Verbraucher, die ein Girokonto für Jedermann führen wollen, immer mehrere Anbieter vergleichen und das Bankkonto dort einrichten, wo es die wenigsten Kosten verursacht. Hier gehts zum Thema > https://www.stern.de/noch-fragen/guthabenkonto-ohne-schufa-girokonto-1000053571.html

Merkmale Konto ohne Schufa

  • Girokonto auf Guthabenbasis
  • Kreditkarte oder Dispo sind nicht möglich
  • Mit EC-Karte kein bargeldloser Zahlungsverkehr möglich

https://www.youtube.com/watch?v=OaDrXOs0dyg

Bankkonto auf Guthabenbasis – so gehts

Ein Konto auf Guthabenbasis empfiehlt sich für alle mit negativer Schufa

Tipps und Infos zum Bankkonto ohne Disporahmen

Ein Bankkonto auf Guthabenbasis ist eigentlich jedes Konto, das im Haben geführt wird. Der feine Unterschied liegt darin, dass es Banken gibt, die Schuldnern nur ein Bankkonto eröffnen, das grundsätzlich nur im Haben geführt werden kann. Das Bankkonto ohne Disporahmen ist ein ganz einfaches Konto, das Verbraucher nutzen können, um am bargeldlosen Zahlungsverkehr teilzunehmen. Mit ihrer EC-Karte können sie allerdings im Handel nicht bezahlen. Die ist nur für das Abheben von Bargeld gedacht.

Das Girokonto auf Guthabenbasis ohne Dispositionskredit

Beim Girokonto auf Guthabenbasis besteht auch nicht die Möglichkeit, einen Dispositionskredit einrichten zu lassen oder eine Kreditkarte zu bekommen. Das liegt an der Bonität des Kunden. Mit Negativmerkmalen in der Schufa und vielleicht sogar einer Kontopfändung, die zur Kündigung des bisherigen Bankkontos führte, hat der Verbraucher schlechte Karten, denn ihm bleiben viele Möglichkeiten verwehrt, die ein modernes Girokonto bietet. Diese Nachteile sollten einem bei Beantragung bewusst sein.

Verfügung beim Konto auf Guthabenbasis

  • Bargeldbezug mit EC-Karte, wenn ausreichend Kontodeckung
  • Bargeldloses Bezahlen ist unmöglich
  • Keine Kreditkarte und kein Dispositionskredit

Ein Konto ohne Schufa ist möglich

Bankkonto ohne Bonitätsprüfung – so gehts

Ohne Prüfung der Bonität zum Bankkonto

Bankkonto ohne Prüfung der Bonität

Das Konto ohne Bonitätsprüfung https://www.bild.de/infos/girokonto/girokonto/girokonto-ohne-schufa-9204940.bild.html gibt es in Deutschland nicht. Was es gibt, ist ein Bankkonto für Jedermann, bei dem die Bonität des Kunden keine Rolle spielt. Das heißt, Schuldner, denen ihr bisheriges Girokonto vonseiten der Bank gekündigt wurde, haben die Möglichkeit ein Bankkonto einrichten zu lassen, bei dem die Bonität keine Rolle spielt. Solche Konten sind ganz einfache Girokonten, die es dem Schuldner möglich machen, Kontoverfügungen im Rahmen ihres Guthabens vorzunehmen.

Bankkonto für Jedermann

Das ist das Konto ohne Prüfung der Bonität, bei dem im Zusammenhang mit der Eröffnung üblicherweise die Schufa eingeholt wird, der Inhalt der Schufa ist aber nicht relevant. Bei solchen Konten bekommen die Kunden keinen Dispositionskredit (selbst dann nicht, wenn sie arbeiten) und keine Kreditkarten. Es ist ein einfaches Konto, das die Teilhabe am bargeldlosen Zahlungsverkehr in bescheidenem Umfang ermöglicht. Eine EC-Karte, mit der im Handel bargeldlos bezahlt werden kann, gibt es nicht.

Was ist bei diesem Bankkonto möglich:

  • Überweisungen in Höhe des verfügbaren Guthabens
  • Daueraufträge (in Höhe des Guthabens)
  • Geldabheben mit Bankkarte

Online Bankkonto ohne Schufa -so gehts

Schnell, einfach und online zum Konto ohne Schufaabfrage

Onlinebank aus der Schweiz ohne Schufa

Mit Onlinebank ohne Schufa wird gemeint, eine Bank zu finden, bei der die Führung des Girokontos online möglich ist, ohne dass für die Einrichtung des Kontos die Schufa abgefragt wird. Eine entsprechende Onlinebank ohne Schufa-Abfrage gibt es im Ausland, unter anderem in der Schweiz. Aber auch die Schweizer Banken stellen Anforderungen an die Bonität ihrer Kunden, sodass eine Internetbank ohne Schufa Menschen mit finanziellen Problemen nicht hilft, weil die Grundvoraussetzung ein überdurchschnittlich hohes Einkommen ist und die Kontoführung außerdem mit hohen Kosten verbunden ist.

Girokontoführung nicht im Rahmen des Onlinebanking

Wer Schwierigkeiten hat, aufgrund seiner Schufa überhaupt ein Konto eröffnen zu können, dem wird in der Regel kein Onlinebanking ermöglicht. Sicher gibt es ab und an Ausnahmen, aber da kommt es auf den konkreten Einzelfall an. Ein Konto ohne Schufa ist ein ganz simples Girokonto, das im Haben geführt werden muss, für das es keinen Dispo, keine Kredit- und keine EC-Karte für das bargeldlose Bezahlen geben wird.

Begriffe die ähnlich sind

  • Bankkonto ohne Schufa
  • Kontenführung auf Guthabenbasis
  • Girokonto online trotz Schufaeintrag

Bankkonto trotz Schufaeintrag – so gehts

Wo gibt es ein Konto bei einer Bank trotz negativem Schufaeintrag?

Trotz Schufaeintrag zum Bankkonto: so gehts

Keine Panik – selbstverständlich bekommt man auch trotz Schufaeintrag ein Bankkonto, wenn der Eintrag nicht schwerwiegend ist. Jemand der seine Rechnung nicht gezahlt hatte oder dem ein Handyvertrag gekündigt wurde, muss nicht gleich damit rechnen, dass er Probleme beim Bankkonto trotz Schufaeintrag haben wird. In der Regel ist es ja so, dass der Verbraucher ein Bankkonto hat und es in der Folge zu einem Schufaeintrag kommt. Wer sein Konto behält, dem entsteht kein Problem.

Das Girokonto trotz Schufaeintrag wechseln

Jetzt wird es problematisch. Für jede Kontoeröffnung https://www.focus.de/finanzen/experten/schufa-score-tabelle-so-lesen-sie-die-zahlen_id_7843120.html  holen die Banken die Schufa des Kunden ein. Besteht ein Schufaeintrag, kann es sein, dass die Kontoeröffnung abgelehnt wird. Dann sollte man sich als Verbraucher nach den Gründen erkundigen und sein Konto da weiterführen, wo es ist. Noch problematischer wird es, wenn die bisherige Bank das Konto kündigt. Dazu kommt es häufig, wenn von Gläubigern Kontopfändungen veranlasst werden. Jetzt ist der Verbraucher im Zugzwang und muss eine Bank finden, die ein Bankkonto trotz Schufaeintrag einrichtet.

Diese Art Konto hat folgende Merkmale:

  • Konto auf Guthabenbasis
  • Keine Möglichkeit für Dispo
  • Weder EC-Karte noch Kreditkarte