FYRST: Bank in einer Fintech-Verpackung?

FYRST: Bank in einer Fintech-Verpackung?

2. September 2019 0 By Redaktion

In Bezug auf FYRST und andere digitale Bankprodukte:

Bereits im Jahr 2015 war bekannt, dass Banken versuchen würden, sich in Technologieunternehmen zu verwandeln.

In den letzten 5 Jahren konzentrierte sich Banking auf die Erfassung und Analyse von Kundentransaktionen mit den neuen Mobilkanälen und darauf, eine vollständig digitale Beziehung aufzubauen. Aber anstatt sich auf die Zusammenarbeit mit digitalen Playern zu konzentrieren, haben sie ihre Transformation zu “Technologieunternehmen” abgeschlossen.

Wenn Banken darauf bestehen, sich in Technologieunternehmen zu verwandeln und zu Bankenplattformen zu werden, anstatt Konten und andere Bnking-produkte zusammenzulegen, werden sie dann im Rahmen einer umfassenderen Strategie ein entsprechendes Ökosystem entwickeln? Wäre dies eine Übergangsmaßnahme zu einer radikaleren Transformation? NEIN. Obwohl Banken heute unbedingt Technologie brauchen, um zu überleben und morgen zu wachsen, müssen sie immer noch Banken sein.

Was bietet FYRST wirklich?

FYRST verkauft sich gut als eine digitale Bank für Gründer, Selbstständige und Freiberufler mit preiswerten Bankleistungen, einem umfassenden digitalen Leistungsangebot und innovativen Business-Lösungen d.h. Geschäftskonto anbieter.

Herausgeber: DB Privat- und Firmenkundenbank AG (100-prozentige Tochtergesellschaft der Deutschen Bank AG)

FYRST Geschäftskonto-BASE

Das Einsteiger-Geschäftskonto für Selbstständige oder Gründer bietet die folgenden an:

  • 0 € Kontoführungsentgelt
  • Kostenlose FYRST CARD
  • 50 kostenlose beleglose Buchungsposten inklusive (danach 0,19 € pro beleglosem Buchungsposten)
  • Auslandszahlungsverkehr in fast allen gängigen Währungen zu günstigen Konditionen
  • Kontokorrentkredit individuell und schnell selber einrichten (1,09% p.M.)
  • Geschäftskredit voll digital mit freier Laufzeitfestlegung (ab 1,59% effektivem Jahreszins)
  • Integrierte Buchhaltungslösung mit 25% Preisvorteil
  • 1,90 € pro Bargeldauszahlungen* an bis zu 10.000 Stellen deutschlandweit
  • Bargeldeinzahlung* an den teilnehmenden Einzahlungsstellen (Bepreisung erfolgt volumensabhängig)
  • Sicheres Online-Banking per App oder im Browser

FYRST Geschäftskonto-COMPLETE

Das Geschäftskonto mit “Add-On” für Geschäftskunden mit vielen Zahlungsein- und -ausgängen bietet die folgeden an:

  • 10 € Kontoführungsentgelt
  • Kostenlose FYRST CARD
  • 75 kostenlose beleglose Buchungsposten inklusive (danach 0,08 € pro beleglosem Buchungsposten)
  • Auslandszahlungsverkehr in fast allen gängigen Währungen zu günstigen Konditionen
  • Kontokorrentkredit individuell und schnell selber einrichten (0,99% p.M.)
  • Geschäftskredit voll digital mit freier Laufzeitfestlegung (ab 1,59% effektivem Jahreszins)
  • Integrierte Buchhaltungslösung mit 25% Preisvorteil
  • 0,90 € pro Bargeldauszahlungen* an bis zu 10.000 Stellen deutschlandweit
  • Bargeldeinzahlung* an den teilnehmenden Einzahlungsstellen (Bepreisung erfolgt volumensabhängig)
  • Sicheres Online-Banking per App oder im Browser
  • Kostenlose Nutzung des FYRST Auftragsmanagements
  • Kostenloser telefonischer Support
  • Preisvorteile bei Banking Leistungen

Für einen Freiberufler und Selbstständigen ist das Hauptziel, ein Geschäftskonto zu eröffnen, das einfach zu bedienen, sehr bequem, schnell und kostengünstig ist. Dies bedeutet, dass “Banking” und “Technologie” als Ermöglicher des Bankwesens tertiär sind.