Girokonto

Girokonto eröffnen

Ein Girokonto ist das Konto für perfektes Geldmanagement und der Dreh- und Angelpunkt für Ihre Finanzgeschäfte. Das perfektes Girokonto ist flexibel, modern und vor allem sicher.

Mehr zum Girokonto

Geschäftskonto

Geschäftskonto eröffnen

Für Selbstständige, Freelancer, Unternehmener biete das perfekte Geschäftskonto einer Abwicklung des Zahlungsverkehrs und erleichtert die Buchhaltung.

Mehr zum Geschäftskonto

Mobile Banking

Mobile Banking eröffnen

Ihre Konten auch unterwegs stets im Griff. Fragen Sie bequem und sicher Ihre Kontoumsätze ab, überweisen Geld oder bezahlen Rechnungen über ein Smartphone und ein Mobile Banking App.

Mehr zum Mobile Banking

Sozialversicherungsausweis: Wichtige Infos für Selbständige, Freelancer und Gründer

Was ist den Sozialversicherungsausweis?

Der Sozialversicherungsausweis ist ein wichtiges Dokument. Er ist ebenso sorgfältig wie der Personalausweis zu behandeln. Der Sozialversicherungsausweis wird zum Beispiel bei jeder Beschäftigung zum Nachweis der vergebenen Versicherungsnummer oder wenn eine Sozialleistung (zum Beispiel Arbeitslosengeld) beantragt wird, benötigt. Der Sozialversicherungsausweis sollte bei den sonstigen Rentenversicherungsunterlagen aufbewahrt werden.

Sozialversicherungsausweis

Die Rentenversicherung stellt bei Vergabe einer Versicherungsnummer und bei einer Namensänderung für Beschäftigte von Amts wegen einen Sozialversicherungsausweis aus.

Jeder der in Deutschland beschäftigt ist, erhält von seinem Rentenversicherungsträger einen Sozialversicherungsausweis. Darauf sind der Name und die Sozialversicherungsnummer eingetragen.

Mit diesem Ausweis wird Ihnen bescheinigt, dass Sie legal in Deutschland arbeiten und Ihnen die von Ihrem Arbeitgeber gezahlten Sozialleistungen, z.B. die Beiträge für die Rentenversicherung, tatsächlich zustehen.

Prinzipielle ist der Sozialversicherungsausweis bei Beginn der Beschäftigung dem jeweiligen Arbeitgeber vorzulegen.

Warum ein Sozialversicherungsausweis?

Der Sozialversicherungsausweis sollte helfen, die Schwarzarbeit zu bekämpfen und den Missbrauch von Sozialleistungen erschweren. Daher muss jeder Mitarbeiter zu Beginn einer Beschäftigung den Ausweis oder das Schreiben vorlegen. Durch den seit 1. Januar 2017 auf dem Sozialversicherungsausweis vorhandenen maschinenlesbaren Code können die Ausweisdaten sicher in die Entgeltabrechnung übernommen werden.

Erfolgt eine Sozialversicherung Meldung nicht, machen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer strafbar (Schwarzarbeit, Sozialversicherungsbetrug etc.). Durch einen Sozialversicherung Rechner lässt sich sowohl der Arbeitgeber- als auch der Arbeitnehmeranteil für die Sozialabgaben Berechnung schnell ermitteln, so dass der Arbeitgeber bereits vor Einstellung des Arbeitnehmers weiß, welche finanziellen Belastungen neben dem Entgelt auf ihn zukommen werden.

Die Sozialversicherungen sind in Deutschland so organisiert, dass deren Träger keine Behörden der unmittelbaren Staatsverwaltung, sondern als öffentlich rechtliche Körperschaften organisiert sind. Das heißt, es handelt sich bei der Sozialversicherung um juristische Personen des öffentlichen Rechts, die über rechtliche Eigenständigkeit verfügen.

Sie haben das Recht sich selbst zu verwalten und stehen unter staatlicher Rechtsaufsicht.

Folgende Träger gibt es in Deutschland:

  • Die Deutsche Rentenversicherung (gesetzliche Rentenversicherung),
  • die Krankenkassen (gesetzliche
  • private Krankenversicherung ),
  • die gewerblichen und landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften
  • Unfallkassen (gesetzliche Unfallversicherung) sowie die Pflegekassen (gesetzliche Pflegeversicherung).
  • Träger der Arbeitslosenversicherung ist die Bundesagentur für Arbeit.

Bei einer Beendigung des Arbeitsverhältnisses muss der Arbeitgeber der Sozialversicherung Meldung über das Ende des Arbeitsverhältnisses machen. Der Arbeitnehmer wird dann entsprechend abgemeldet und erhält ggf. Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung. Sozialversicherung Beiträge muss er dann natürlich nicht mehr leisten.

Wie bekomme ich den Sozialversicherungsausweis?

Haben sich personenbezogene Daten geändert, ist der Ausweis verloren gegangen oder nicht mehr brauchbar, stellt der Rentenversicherungsträger  einen neuen Ausweis aus. Dafür muss der Beschäftigte bei seiner Krankenkasse einen Antrag stellen – ein Anruf genügt in der Regel.

An wen muss ich mich wenden, um ein Sozialversicherungsausweis zu erhalten? Oder Wo kann ich den Sozialversicherungsausweis beantragen?

Die Zuständigkeit liegt bei der Deutschen Rentenversicherung.

Sozialversicherungsausweis

Wie bekomme ich die Sozialversicherungsnummer?

Die Sozialversicherungsnummer – auch Versicherungsnummer (VSNR) genannt – wird von den Trägern der Rentenversicherung vergeben. Sie besteht aus Zahlen und Buchstaben und dient dazu, Personen in der Sozialversicherung eindeutig zu identifizieren.

Erfahren Sie hier alles Wichtige: Wo Sie Ihre Nummer finden, was sie aussagt und mehr.

Wo finde ich meine Sozialversicherungsnummer?

Sie finden Ihre individuelle Nummer aus Ziffern und Buchstaben auf Ihrem Sozialversicherungsausweis. Diesen Ausweis können Sie beantragen, wenn Sie einen sozialversicherungspflichtigen Job annehmen.

Kontaktieren Sie hierzu die Deutsche Rentenversicherung: Telefonisch unter 0800 / 1000 4800 (kostenfrei aus dem dt. Festnetz) oder online bei der Deutsche Rentevesicherung Kontakt und Beratung.

Was mache ich, wenn ich den Sozialversicherungsausweis verloren habe?

Sollten Sie Ihren vorhandenen Sozialversicherungsausweis verloren haben oder haben sich Ihre personenbezogenen Daten geändert, können Sie sich direkt an die Rentenversicherung wenden. Einen entsprechenden Antrag erhalten Sie von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse. Bedenken Sie, dass die Ausstellung eines neuen Ausweises mehrere Wochen dauern kann.

Ihre Rentenversicherungsnummer können Sie auch ohne das Schreiben bei Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger erfahren oder Ihr Arbeitgeber fragt dort für Sie nach.

Sozialversicherungsausweis: Tipps für Selbständige, Freelancer und Gründer

Sozialversicherungsausweis AOK

Antrag auf Ausstellung eines Sozialversicherungsausweises –

Die Rentenversicherungsträger vergeben an jeden Arbeitnehmer (auch an geringfügig beschäftigte Arbeitnehmer) eine Versicherungsnummer. Diese Versicherungsnummer kann dem Sozialversicherungsausweis entnommen werden, der von der Rentenversicherung ausgestellt wird. Der Sozialversicherungsausweis ist bei Beginn einer Beschäftigung dem Arbeitgeber vorzulegen.

Sozialversicherungsausweis TK

Sie können ihn ganz einfach über “Meine TK” anfordern. TK bestellst den Ausweis dann bei Ihrem Rentenversicherungsträger.

Alternativ rufen Sie TK gern unter 0800 – 285 85 85 an, wenn Sie nicht die Vorteile von “Meine TK” nutzen möchten.

Sozialversicherungsausweis BARMER

Sozialversicherungsausweis anfordern – Sie benötigen für Ihren Arbeitgeber einen neuen Sozialversicherungsausweis? BARMER beantragen für Sie den Ausweis beim zuständigen Rentenversicherungsträger.

Bitte melden Sie sich für den BARMER Service mit Ihren Versichertendaten an.

Sozialversicherungsausweis DAK

Wie beantrage ich meinen Sozialversicherungsausweis bei DAK-Gesundheit?

  1. Im Kundenbereich “Meine DAK” anzumelden oder zu registrieren.
  2. Nach der Anmeldung tragen Sie die erforderlichen Daten ein. 
  3. DAK veranlässt dann die Neuausstellung für Sie bei der Deutschen Rentenversicherung. Die Bearbeitung beim Rentenversicherungsträger kann unter Umständen einige Wochen dauern.

Bitte beachten Sie: Sie können nur einmal innerhalb von drei Jahren einen neuen Sozialversicherungsausweis anfordern. Sollten Sie in diesem Zeitraum einen weiteren Ausweis benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihr Servicezentrum der DAK-Gesundheit.

Wenn Sie selbstständig oder als Freelancer tätig sind, können Sie den Ausweis sowie das perfekte Geschäftskonto für Selbstständige, Freiberufler, und Gründer beantragen.

Sozialversicherungsausweis

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Copy link