Geschäftskonto

Warum während der COVID-19-Krise das richtige Geschäftskonto benötigen ist

By  | 

Das richtige Geschäftskonto stellt für einen Selbstständigen oder ein Unternehmen ein zentrales Medium des alltäglichen Geschäftes zur Verfügung. Denn über das richtige Geschäftskonto werden alle Ausgaben und Einnahmen des Unternehmens verwaltet, durchgeführt und protokolliert. So erspart Ihnen als Unternehmer oder Selbstständiger, ein Geschäftskonto eine mühselige und aufwendige Buchhaltung, da automatisch die privaten Einnahmen und Ausgaben von den geschäftlichen Transaktionen getrennt werden. Zudem bietet ein Geschäftskonto wichtige Geschäftsfunktionen an, welche ausschließlich einem geschäftlichen Konto vorbehalten sind.

[RH_ELEMENTOR id=”9296″]

Funktionen und Besonderheiten des Geschäftskontos:

Die Grundfunktionen eines Geschäftskontos sind die gleichen wie eines normalen Girokontos. Aus diesem Grund werden die Geschäftskonten häufig auch als Geschäftsgirokonto bezeichnet.  So können Sie mit Ihrem Geschäftskonto Überweisungen durchführen, Daueraufträge einrichten und natürlich Einzahlungen von Kunden erhalten. Zudem gehört zu jedem Geschäftskonto eine EC Karte (z.B. EC-Maestrokarte) mit welcher Sie an Bargeldautomaten, Geld abheben können. Eine besondere Funktion des Geschäftskontos, besteht in der Einrichtung von einer Lastschrift. Diese Funktion ist ausschließlich einem Geschäftskonto vorbehalten und

Kontoführungsgebühren für ein richtige Geschäftskonto:

Für ein Geschäftskonto bei einer Filialbank bezahlen Sie eine monatliche Kontoführungsgebühr (Pauschalgebühr) welche von Geschäftskonto Anbieter zu Anbieter unterschiedlich hoch ausfällt. Zu den Geschäftskontogebühren kommen noch Gebühren für Transaktionen (beleghafte oder beleglose Posten), Geldeinzahlungen oder Bargeldabhebungen. Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen regelmäßig Geld einzahlen müssen, empfiehlt es sich ein Geschäftskonto bei einer Filialbank zu eröffnen. Nutzen Sie unseren Geschäftskonto Vergleich und verschaffen Sie sich einen ersten Überblick über die Kontoführungsgebühren von den Filialbank Geschäftskonten.

Online Geschäftskonto – das günstige oder kostenlose Geschäftskonto:

Benötigen Sie ein Geschäftskonto als reines Guthabenkonto mit dem Sie Ihre täglichen Transaktionen unkompliziert und komfortabel Online durchführen, können Sie ein kostenloses Geschäftskonto nutzen (Skatbank Geschäftskonto). Bei dem kostenlosen Geschäftskonto handelt es sich um ein Angebot von einer Direktbank, welche Ihnen ein so genanntes Online Geschäftskonto zu Verfügung stellt. Sparen Sie sich mit einem kostenlosen Geschäftskonto bis zu mehreren 100 Euro Kontoführungsgebühren pro Jahr – Geld das Sie auch sinnvoller in Ihr Unternehmen investieren können.

richtige geschäftskonto

Geschäftskonten und Firmenkonten im Geschäftskonto Vergleich

Sie sind auf der Suche nach einem guten Firmenkonto für Ihre geschäftlichen Aktivitäten?

Folgende weiterführende Links helfen Ihnen das passende und richtige Geschäftskonto zu finden:

Geschäftskonto ohne Transaktionsgebühr

Im Bereich der Girokonten haben sich die meisten Privatkunden bereits daran gewöhnt, ein sehr günstiges, wenn nicht sogar kostenloses Girokonto zu eröffnen. Eine bequeme Situation, da sich Kunden keine Gedanken über die Kosten für Ihr Zahlungsmanagement machen brauchen. Leider sieht dies bei einer Geschäftskonto Eröffnung für Firmen- und Geschäftskunden ganz anders aus.

Banken erheben für ein Geschäftskonto zum Teil recht hohe Gebühren. Diese Abgaben umfassen primär eine monatliche Kontoführungsgebühr, Jahresgebühren für Karten (Bankkarte, Kreditkarte, etc.) und Transaktionsgebühren. Wobei in dieser Aufzählung noch die Kosten für die überaus wichtigen Kontoauszüge oder Barein- und Auszahlungen fehlen. Je nach Anforderungsprofil eines Firmen- und Geschäftskunden besitzt die jeweilige Gebühr ein ganz besonders Gewicht. Bei wenigen Umsätzen im Monat, besitzt zum Beispiel die Kontoführungsgebühr einen hohen Anteil bei den Gesamtkosten. Ganz anders sieht dies bei Unternehmen und Selbstständigen aus, die sehr viele Transaktionen im Monat besitzen. Hier können die Transaktionsgebühren die Kosten für ein Geschäftskonto stark steigern. Um diese Kosten zu vermeiden, insbesondere wenn viele Transaktionen im Monat erfolgen, wünschen sich viele Geschäftskunden ein Geschäftskonto ohne Transaktionsgebühr.

Geschäftskonto ohne Transaktionsgebühr – Angebote beziehen sich nur auf beleglose Posten

Eines Vorweg; ein richtiges Geschäftskonto ohne Transaktionsgebühr gibt es nicht. Zumindest wenn damit alle Transaktionen rund um ein Geschäftsgirokonto gemeint sind. Dennoch gibt es effiziente Kontolösungen welche den Kostenfaktor der Transaktionen erheblich begrenzen können. Gemeint sind hiermit Geschäftskonten die beispielsweise beleglose Posten nicht einzeln abrechnen (dafür aber eine höhere Kontoführungsgebühr besitzen). Genau diese sorgen im Großen und Ganzen für die tatsächlichen Kosten eines Geschäftskontos, da hiermit Online Überweisungen, Gutschriften, Lastschriftabbuchungen usw. gemeint sind. Trotzdem können noch Transaktionsgebühren in der Kontoabrechnung auftauchen. Hier rechnet die Bank z.B. beleghafte Posten ab, womit beispielsweise die Einreichung eines Schecks gemeint ist. Beleghafte Posten rechnet jede Bank bei Ihrem Geschäftskonto ab.

Dennoch können sich Firmen- und Geschäftskunden mit einer sorgfältigen Auswahl richtiges Geschäftsgirokontos ein Angebot sichern, bei denen die Transaktionskosten nicht die Gesamtkosten massiv erhöhen. Dazu empfehlen sich aktuell folgende Konten.
 

Das richtige Geschäftskonto ohne Transaktionskosten – deutliche Kosteneinsparungen möglich

In jedem Fall empfiehlt es sich für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler die Transaktionskosten bei der Wahl Ihres Geschäftskontos zu berücksichtigen. Ein einfaches Beispiel zeigt, welche Kosten sich so jeden Monat einsparen lassen. Die Grundannahme besteht in einem Unternehmen mit 180 beleglose Transaktionen im Monat. 

[RH_ELEMENTOR id=”9212″]

Warum während der COVID-19-Krise das richtige Geschäftskonto benötigen ist

Unsere Redaktion sind Blogger und Social Media Experte. Thema Geld und Banken ist uns am Herzen, da einige von uns im Bereich Finanz und FinTech arbeiten. Wir haben unsere unzähligen Hobbies zum Beruf gemacht. Und unseren Beruf zum Hobby. Obwohl wir überall stammen, sind wir immer in Bayern zu Hause.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *